Vereins- Philosophie 

Das „Experimentelle Zukunftslabor“ ist ein gemeinnütziger Verein in Gründung. Wir sind eine interdisziplinäre Gruppe aus Künstler*innen verschiedenster Disziplinen, Umwelt- und sozialpolitisch Engagierten, Menschen aus der Bewusstseinsarbeit u.v.m., die sich zusammengefunden haben, um ihre Vorstellung einer lebenswerten Zukunft im Hier und Jetzt zu verwirklichen.

Mit einer positiven Zukunftsvision, begehen wir das Experiment neue Formen des Denkens und Seins zu wagen und aus überholten Strukturen neue Muster zu kreieren. Die künstlerische Praxis erlaubt uns unsere Zukunftsvisionen zu erproben und gibt uns die Möglichkeit mit der Erfahrung dieser temporären Realitäten zu langzeitigen Handlungs- und Wirkungsweisen anzuregen. Grundanliegen unserer Arbeit ist den stetigen, individuellen Einfluss auf das Erschaffen, Erhalten und Verändern der Realität zu verdeutlichen und Wege und Methoden aufzuzeigen eine wünschenswerte Zukunft im Hier und Jetzt anzusteuern. Ebenso elementar für uns ist das Verständnis über uns als globale Gesellschaft, die eine gemeinsame Aufgabe zu vollführen hat. 

Unser Ziel als interdisziplinäre Projektgruppe ist es zu verdeutlichen, dass die verschiedenen Systeme einander bedingen und nicht einzeln gedacht werden können. Unsere Aktionen zeigen Alternativen und Handlungs-möglichkeiten, die direkt und einfach umzusetzen sind und gleichzeitig über die Wichtigkeit der Ziele der Agenda 2030 aufklären.

Wir verfolgen einen kulturellen und umweltorientierten Bildungsanspruch und stehen für Nachhaltigkeit, Achtsamkeit, Weitsicht, Verantwortung und Diversität